.
. .
Der Künstler – Rappaport

Der Künstler – Rappaport

Lebenslauf

Foto | WP Steinheisser
  • 1957 | geboren in Zürich, Schweiz
  • 1978 | Abitur am Kunstgymnasium
  • 1980-83 | Lehre als Holzbildhauer
  • 1984-88 | Ausbildung zum Heilpädagogen
  • 1988-90 | Studium an der Freien Hochschule Stuttgart
  • 1990-2008 | Lehrer für Kunst und Handwerk
  • seit 1999 | Freie Kunstprojekte, Land Art /Social Sculptures
  • seit 2002 | Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen
  • seit 2008 | Freischaffender Künstler, lebt in Stuttgart, arbeitet International

 

Ausstellungen / permanente Skulpturen (Auswahl):

  • 1999 | „Naturperformance zur Sonnenfinsternis“ Gesamtkonzept und Projektmanagement
  • 2000 | Baum-Spiel-Raum I (Permanentskulptur) Eine 300-jährige Eiche wird (nicht) gefällt
  • 2004 | „Irren in der Holzbrezel“ Labyrinth Land Art Projekt , Stuttgart
  • 2006 | „Wald-Wellness-Oase“ Feuerholzskulpturen auf der Landesgartenschau Heidenheim
  • 2007 | Baum-Spiel-Raum II (Permanentskulptur) „Kugel-Eiche“ chirurgischer Kunst-Ein-Griff am lebenden Baum
  • 2011 | Lange Nacht der Museen Stuttgart „Ahoi Hafenrundfahrt“ „Branding“ Brandzeichen aus elementarem Feuer
  • 2012 | Baum-Spiel-Raum III, Drei Baumstämme auseinander- und zusammengefaltet
  • 2012 | Grenzen_aus_Loten II, Eiskalt das Lot fällen. Monumentales Holzlot vereist
  • 2012 | Rappaport pur – Holz im Glück, Galerie zwischenKunst Stuttgart
  • 2014 | „Lichtung“ Land Art Projekt Stuttgarter Forst
  • 2015 | „giSCHt – melting sculptures – CH“ Earth Art Project
  • 2015 | Reykjavik Residency
  • 2016 | Kunstausstellung im Kunstmuseum Höfn / Hornarfjördur / Iceland
  • 2009-2016 | Global Raft – melting sculptures – Iceland Earth Art Project
  • 2016 | giSCHt Buchveröffentlichung (Auflage 2500 Exemplare)
  • 2016 | Global Raft- Nomination Austur Skaftafellssysla Culture Award Iceland
  • 2017 | „Missing-Link“ Artwork award Hallormstadaskogi / Iceland
  • 2018 | Artist in Residence – Vättis / CH